Nord-Ostpreußen


per Schiff von Kiel nach Klaipeda (Memel), danach weiter per Bus

 

Memelland, Kurische Nehrung, Bernsteinküste, Rauschen, Pillau, Königsberg, Schloßberg, Ebenrode/Stallupönen, Gumbinnen, Trakehnen, Insterburg

unter Mitwirkung der Kreisgemeinschaft Ebenrode/Stallupönen

 

vom 8. bis 17. Juni 2017

 

Buchungs-Nr. Ebenrode 2017

1. Tag  Fahrt ab Wuppertal oder Ihrem Zustieg über Hannover und Hamburg nach Kiel, wo Sie gegen 17.00 Uhr auf Ihrem Schiff einchecken. Erleben Sie die Ausfahrt aus der Kieler Förde vorbei an Laboe bei einem unvergesslich schönen Sonnenuntergang. Abendessen an Bord.

 

2. Tag  Gegen 16:30 Uhr  Ankunft im Hafen von Klaipeda (Memel).  Fahrt  auf die „Kurische Nehrung“. Über Schwarzort (Juodkrante) mit alten Fischerhäuschen und Skulpturenpark erreichen Sie den Hauptort Nidden mit großer Wanderdüne und weitem Blick übers Haff, die Nehrung sowie Ostsee. Anschließend fahren Sie vom Thomas Mann Haus zum Abendessen ins Hotel.

 

3.Tag  Memel, Stadtrundfahrt, Theaterplatz mit Simon-Dach-Brunnen und “Ännchen von Tharau“. Danach Fahrt durch das Memelland, über Silute/Heydekrug, Pogegen, mit Fotostopp an der Luisenbrücke vor Tilsit, zum mythischen Rombinus Park. Der Memel folgend überqueren Sie in Jurbakas die Memel (nordöstlichster Grenzverlauf) und fahren nach  Kurdios-Naumestis, der Schwesterstadt von Schirwint (evtl. Museumsbesuch). Später erreichen Sie das Hotel in Marijampole an der Scheschuppe. ÜN.

 

4. Tag  Fahrt nach Wystiten (Vistytis) mit Blick über den gleichnamigen See. Danach Fahrt über den baltischen Höhenrücken am großen Findling vorbei, entlang der russischen Grenze nach Kybartai.  Sie überqueren die lt.-rus. Grenze nach Eydtkau.  Über die ehemalige Reichsstraße 1, durch Ebenrode (Nesterow) erreichen Sie in Trakehnen (Jasnaja Poljana) das Gasthaus “Alte Apotheke“. Alternativ – geg. Zuzahlung, soweit verfügbar -  das Hotel in Nesterow. 3 ÜN.

 

5. Tag  Führung durch Trakehnen zum ehemaligen Gestüt mit Tempelhüter Statue und Landstallmeisterhaus (heute Museum und Schule). Im Anschluss Rundfahrt durch den ehem. Kreis Ebenrode mit Besuch im Stadtmuseum.  Danach Rundfahrt durch die Dörfer im nördlichen Kreis und Schloßberg. Erleben Sie die sprichwörtliche Weite Ostpreußens. In Gumbinnen erkunden Sie die Salzburger Kirche mit Diakonie sowie das weltberühmte Fresko der Salzburger Flüchlinge in der Friedrichschule. Über Walterkehmen zurück nach Trakehnen.

 

6. Tag  Rundfahrt durch den südlichen Kreis Ebenrode, Schloßbach, Wenzbach, Birkenmühle, entlang am Westufers des Wystiter Sees und durch die dunklen Wälder der Rominter Heide. Weitere Stationen: Forsthaus Warnen, Tolkmingkehmen mit altem Bahnhof, Kirche und Museum von Donaleitis, das neue Museum Groß-Rominten u.v.m. Am Abend gestaltet unser Gastgeber in Trakehnen für Sie einen gemütlichen Abend mit Speisen vom Grill und folkloristisch-musikalischer Unterhaltung.

 

Alternativ können sie die Tage 5 und 6 selbst gestalten. Vielleicht möchten Sie Ihre Heimatorte oder die Wirkungsstätten Ihrer Ahnen besuchen. Bei der Organisation und Bestellung von kostenpflichtigen Fahrzeugen sind wir Ihnen gerne behilflich.

 

7. Tag  Von Trakehnen fahren Sie über die R1 durch Insterburg (Cerniachowsk). Evtl. Fotopause am Gestüt in Georgenburg. Danach Stadtrundfahrt “das alte Königsberg im Kontrast zum neuen Kaliningrad“.  Anschließend geht es zur Hafenstadt Pillau mit Besichtigung und Übernachtung. Ersatzweise ins Seebad Rauschen. Der Abend könnte mit einem Spaziergang am romantischen Bernsteinstrand enden.

 

8. Tag  Am Frischen Haff entlang führt Ihre Reise bei Heiligenbeil über die rus.- pl. Grenze. Weiter durch Braunsberg nach Frauenburg, der Wirkungsstätte des Nikolaus Kopernikus. Danach durch die Weichselniederung nach Danzig. Geführter Stadtrundgang. Restlicher Abend zur freien Verfügung. ÜN.

9. Tag  Besuch eines Orgelkonzerts in der Kathedrale in Oliva und Fahrt nach Karhaus (Kartusy) zur hölzernen Kirche. Dann durch die kaschubische Seenplatte und quer durch Pommern in die pommersche Hauptstadt Stettin mit Stadtrundfahrt. ÜN.

 

10. Tag  Nach leckerem Frühstücksbuffet beginnt die Heimreise über die A20 Richtung Hamburg/Kiel.

 

 

Im Rahmen dieser Sonderfahrt werden auch Pakete und Sachspenden der Kreisgemeinschaft mitgenommen.

 

 

Leistungen und Preis

 

Mindestteilnehmer 30 Personen.

 

Fahrt mit einem Modernen Fernreisebus mit Klimaanlage, WC, Kaffeeküche und Getränkeservice. Fährüberfahrt Kiel-Klaipėda hin.

 

Gebühren für Busausflüge, Straßensteuer, Maut und Fährfahrten sind im Reisepreis enthalten.

 

Nicht im Reisepreis enthalten sind Fremdleistungen wie Eintrittskosten in Museen, zusätzliche Schifffahrten, Ortstaxen etc.

 

Pro Person im Hotel DZ/HP sowie inkl. Schiffspassage in 4-Bett-Innenkabine mit Abendessen und Frühstück  875,00

 

Preis für 2-Bett-Kabine   ab 975,00 €/Person

 

Hotel Einzelzimmer, Zuschlag                                     ab    160,00 €/Pers.

Einzelkabine und Hoteleinzelzimmer                                 1.240,00 €/Pers.

2-Bett-Kabine bei 2-er Belegung und Hotel Einzelzimmer   1.120,00 €/Pers.     

zuzüglich Visagebühren ca.  90,00 €

 

 

                       Man sieht mehr, ...       

                                                                   ... reist man mit   S C H E E R