Sommer in Nord-Ostpreußen


 

Königsberg, Insterburg, Gumbinnen, Ebenrode, Trakehnen, Kurische Nehrung, Rominter Heide, Wystiten (Vistytis), Masuren, Oberlandkanal, Danzig

 

9-tägige Sommerreise durch Polen, Litauen und Russland

vom 4. - 12. August 2017

Buchungs-Nr.: Nord-Ost  2017

1. Tag  Ab Ihrem Zustieg fahren Sie über Hannover und Berlin zur 1. Übernachtung in Posen. 

 

2. Tag  Fahrt durch das Warthe-Netze-Weichsel Gebiet (Kujawien), mit ca. 1-stündigem Fotostop in der Kopernikus Geburtsstadt Thorn. Weiter über Osterode und Allenstein zum Hotel in Sensburg (Mragowo) oder Lötzen (Gizycko). ÜN.

 

3. Tag  Heute erleben Sie eine besonders schöne und interessante Route. Sie entdecken  Lötzen (Gizyzko), die großen Masurischen Seen, Feste Bojen, die wunderschöne Moränenlandschaft mit kleinen Dörfern und Wäldern. In Goldap - zum „schönen Berg“ - Besuch des "Haus der Heimat". Danach durch  die Wälder der südlichen Rominter Heide zum Viadukt in Staatshausen. Weiter zum Bahnhof Szitkehmen und dem Drei-Länder-Eck  PL/RUS/LT.  Foto-Stopp in Vistytis, dann Fahrt nach Kybartei. Dort  über die LT/RUS  Grenze Eydtkau zum Gasthaus Alte Apotheke in Trakehnen. 3 ÜN. Alternativ Hotel in Insterburg (Cernjahovsk).

 

4. Tag  Zur freien Verfügung. Alternativ Busfahrt zu interessanten Zielen der Umgebung: z.B. Georgenburg mit Besichtigung des dortigen Gestütes, Insterburg, in Gumbinnen zur Salzburger Kirche sowie Fresko in der Friedrichschule. Überdies Gestüt Trakehnen, das ökologisch-historische Museum von A. Sokolov in Groß-Rominten u.v.m.

 

5. Tag  Fahrt auf der R1 mit Foto-Stopp in Taplaken (Pregel-Schleuse und Brücke), an Wehlau und Tapiau vorbei nach Königsberg zur Stadtrundfahrt. Anschließend Freizeit. ÜN in Königsberg.

 

6. Tag  Fahrt zur „Kurischen Nehrung“. Von der „Epha Düne“ haben Sie einen faszinierenden Blick über die „Wüste des Nordens“ auf das Haff und die Ostsee. Bernsteinhändler bieten das baltische Gold in vielen Formen an. Bei gutem Wetter ist eine Badepause in der Ostsee möglich. Des Weiteren zur Vogelfangstation Rossitten, Sarkau und das Seebad Cranz. ÜN in Rauschen.

 

7. Tag  Fahrt bei Heiligenbeil über die pl. Grenze, durch Elbing nach Danzig mit Stadtrundfahrt. Besichtigung vieler Sehenswürdigkeiten. Alternativ: Fahrt zum Oberlandkanal wo Schiffe über Berge fahren und dabei 99 m Höhe überwinden.

 

8. Tag  Vormittag Orgelkonzert in der Kathedrale von Oliva. Im Anschluss fahren Sie nach Karthaus (Kartusy) durch die kaschubische Schweiz und südliches  Pommern zur pommerschen Hauptstadt Stettin.

 

9. Tag  Mit vielen schönen Erlebnissen beladen, treten Sie Heimreise an.

 

 

Es besteht die Möglichkeit, per Taxi in Heimatorte zu fahren.

Programmänderungen vorbehalten.

Mindestteilnehmerzahl 30 Personen.

 

 

Leistungen:   9-tätige Reise in einem 3-Sterne-Kompfort-Reisebus

8 Übernachtungen mit Halbpension

Visabeschaffung RUS

Organisation von Taxi/Mietwagen für Besuche der Heimatorte

exklusive Gebühren für Museen und sonstige Eintrittsgelder, Schiffahrten, Taxi oder gemietete PKW sowie Getränke und Speisen aus der Bordküche.

 

Reisepreis: ganze Reise 730,- € p.P./DZ/DU/WC/HP

                 Einzelzimmerzuschlag 150, -€

                 Visagebühren 90,-€

 

Zur Sicherheit empfehlen wir den Abschluss eines “Gute-Fahrt-Schutzpaketes“ inkl. Auslandsreise-Krankenversicherung.

 

 

                    Man sieht mehr, ...       

                                                                   ... reist man mit   S C H E E R