Frühsommer in Ermland & Masuren

Busreise mit freundlicher Unterstützung der Kreisgemeinschaft Heilsberg & Edith Bender


Reise durch blühende Landschaften, endlose Alleen im Land der tausend Seen 

Heilsberg (Lidzbark Warminski), Allenstein (Olsztyn), Heiligelinde, Rößel, Lötzen (Gizycko), Elbing, Marienburg und den Oberlandkanal

mit Möglichkeit zu einem 2-Tagesausflug in Königsberger Gebiet

Mit freundlicher Unterstützung der Kreisgemeinschaft sowie Edith Bender

6 ÜN in Heilsberg (Lidzbark Warminski)

vom 01. - 10. Juli 2018

Buchungs-Nr.  Heilsberg-So.2018

Ein Klick auf das obige Wappen bringt Sie auf die

Homepage der Kreisgemeinschaft Heilsberg

1. Tag  Fahrt ab Wuppertal oder Ihrem Zustieg gemäß Ihrer Anmeldung zur 1. ÜN in Polen.

 

2. Tag  Durch die Kaschubische Schweiz (Ostpommern) führt Sie die Reise ins Ermland, über Dietrichs Walde (Giezwald) - einziger Marienwallfahrtsort im Ermland - nach Heilsberg (Lidzbark Warminski). Zum Empfang wird Ihnen ein guter Wodka spendiert.

 

3. Tag  In Absprache mit der Reisegruppe unternehmen wir eine Bus-Rundfahrt durch die Dörfer um Heilsberg, u.a. zum Kloster Springborn und  Bischhofsstein

 

4. Tag  Masurenrundfahrt nach Heiligelinde und zur Wolfsschanze in Rastenburg sowie nach Sensburg und Bischofsburg.

 

5. Tag  Zur freien Verfügung***: Sie gestalten diese Tage ganz nach Ihren Wünschen. Tipp: Besuchen Sie mit kostenpflichtigen Taxen Ihre Heimatorte oder lassen Sie sich im neuen Thermalbad verwöhnen. Selbstverständlich sind wir Ihnen bei der Organisation behilflich.

 

***Alternative Möglichkeit: 2-tägige Stippvisite ins Königsberger Gebiet.

 

Die Gruppe (mindestens 20 Teilnehmerzahl) fährt mit dem Bus bei Pr. Eylau über die Grenze. Stadtrundfahrten zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten. Besuchen Sie vielleicht:

  • die Kurische Nehrung - die dortige Naturlandschaft (Sahara des Nordens) ist einzigartig
  • die Epha Düne, von der aus Sie die Ostsee und das Kurische Haff bis weit nach Litauen überblicken
  • die Vogelfangstation bei Rossitten und das Seebad Cranz
  • Insterburg und Georgenburg
  • Trakehnen (Yasnaya Polyana) mit dem ehemaligen Staatsgestüt, wo die berühmten Trakehner Pferde gezüchtet wurden und übernacht Sie im Landgasthaus "Zur alten Apotheke"
  • Gumbinnen (Gusev) mit Besichtigung der Salzburger Kirche
  • die Rominter Heide
  • uvm.

6. Tag  Auch dieser Tag steht Ihnen komplett zur Zur freien Verfügung, während ein Teil der Gruppe das Königsberger Gebiet erkundet.

 

7. Tag  Tagesausflug in die Johannisburger Heide,  Kruttina, Ekertsdorf und Schifffahrt von  Nikolaiken nach Ruciani-Nida sowie ins Forsthaus Peitschendorf (Ernst Wichert).

 

8. Tag  Abschied von Heilsberg.  Busfahrt durchs Oberland nach Frauenburg, der Wirkungsstätte von Nikolaus Kopernikus. Schiffahrt über das Frische Haff nach Kahlberg auf die Frische Nehrung. Danach weiter nach Marienburg und Danzig. Stadtrundgang sowie ÜN.

 

9. Tag  Fahrt in die erste polnische Hauptstadt Gniesno (Gnesen), Altstadt- und Dombesichtigung. Weiter zur letzten Übernachtung in Posen - eine Weltstadt mit großer Geschichte.

 

10. Tag  Mit schönen Erlebnissen im Gepäck beginnt die Heimfahrt zum Ausgangspunkt Ihrer Reise.  

 

 

Bei dieser Reise sind Programmänderungen möglich.

 

Leistungen & Preise: 

 

Mindestteilnehmerzahl 30 Personen. 

 

Leistungen siehe Information hier.

 

Reisepreis                 ab 745,00 € p.P. im DZ/DU/WC inkl. HP

Einzelzimmerzuschlag ab 140,00 € 

 

***Darüber hinaus besteht bei der Fahrt ins Königsberger Gebiet RUS-Visapflicht. Mehrkosten ab 140,00 €/Person inkl. 90,00 € Visabeschaffung.

 

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

 

Während der Reise bietet das Buspersonal, Kaffee, gekühlte Getränke, z.B heiße Würstchen und so manche Leckerei für Ihr leibliches Wohl an.

 

 

                    Man sieht mehr, ...       

 

                                                                   ... reist man mit   S C H E E R